Climate Update

Suchresultate

Eine wöchentliche Presseschau zu allen Aspekten der Klimakrise aus der Schweiz und der ganzen Welt zusammen. Die Beiträge können nach Kategorien und Stichwörtern gefiltert werden. Zudem empfehlen wir jede Woche eine Handvoll besonders interessanter Beiträge.

Bundespolitik

POLITIK

* SCHWEIZ | MANTELERLASS * Kampagne gegen das Stromgesetz lanciert

Die Fondation Franz Weber und das sogenannte Naturkomitee haben an einer Pressekonferenz ihre Abstimmungskampagne gegen das Stromgesetz lanciert. Das Gesetz führe zu einer Zerstörung der Landschaft und schwäche die demokratischen Rechte.

POLITIK

* SCHWEIZ | MANTELERLASS * Was Sie zum Stromgesetz wissen sollten

Die Stimmbevölkerung entscheidet über den Ausbau der erneuerbaren Energien. Worum geht es, wer ist dafür, wer dagegen? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

TECH. & ENERGIE

Kehrt die Kernenergie wegen der globalen Erwärmung zurück?

Um dem Klimawandel entgegenzutreten, wollen atomfreundliche Kräfte den Ausstieg aus der Kernenergie rückgängig machen. Was wird gefordert, was spricht dagegen? Ein Überblick.

EMPFOHLEN RECHT

* AINEES POUR LE CLIMAT * Après le verdict de la Cour européenne des droits de l’homme sur le climat, Berne doit revoir sa copie

La Suisse a été condamnée pour inaction climatique par la Cour européenne des droits de l’homme. C’est l’aboutissement d’une action entamée il y a 8 ans par les Aînées pour le climat. La Confédération a la responsabilité et les moyens d’en faire plus pour protéger sa population

RECHT

* KLIMASENIORINNEN * Weniger Fleisch und Autos: Das könnte auf die Schweiz zukommen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat der Klage des Vereins Klimaseniorinnen recht gegeben. Die Schweiz tut demnach zu wenig, um das Klima zu schützen. Reto Knutti ist Professor am Departement Umweltsystemwissenschaften an der ETH Zürich.

RECHT

* KLIMASENIORINNEN – REAKTIONEN * EGMR-Urteil: Links jubelt, rechts schüttelt den Kopf

Die Schweiz muss mehr tun, um die Bevölkerung vor dem Klimawandel zu schützen. Doch was bedeutet das Urteil des EGMR konkret für die Schweiz? Und wie fallen die Reaktionen der Parteien aus?

POLITIK

Der Mantelerlass sichert die Stromversorgung für die Zukunft

In zwei Monaten kommt das neue Stromversorgungsgesetz an die Urne. Die Gegner halten den darin geplanten Ausbau der erneuerbaren Energien für illusorisch. Nun zeigt eine Studie: Das Ziel ist ambitioniert, aber machbar.

TECH. & ENERGIE URSACHEN

Gaskraftwerk im Baselbiet – Axpo forciert umstrittenes Projekt – Bevölkerung wird nicht gefragt

Die Muttenzer sind ganz auf grüne Energie eingestellt: Sie haben ein 200-Meter-Windrad im Sommer deutlich gutgeheissen. Zum Gaskraftwerk, mit dem Axpo von hier aus das Stromnetz stabilisieren will, dürfen sie sich nicht äussern.

POLITIK

«Es gibt viel zu viele Autos in der Schweiz» – Was hat Lisa Mazzone vor, die neue Präsidentin der Grünen?

Warum Lisa Mazzone nach ihrer Abwahl als Ständerätin des Kantons Genf in der Politik bleibt.

EMPFOHLEN POLITIK

* SCHWEIZ * Der Sonderweg im Klimaschutz führt in die Irre

Die Schweiz lagert einen immer grösseren Teil des Klimaschutzes in arme Länder aus. Diese Politik ist bequem, birgt aber grosse Risiken.

POLITIK

* MANTELERLASS * Krach im grünen Lager

Das neue Schweizer Stromgesetz spaltet die Umweltbewegung. Ein Streitgespräch zwischen dem Greenpeace-Aktivisten Georg Klingler und dem Landschaftsschützer Hans Weiss

TECH. & ENERGIE

* SCHWEIZ * Axpo hat Projekt für ein Reservekraftwerk in Muttenz BL eingereicht

Der Energiekonzern Axpo hat beim Bundesamt für Energie (BFE) ein Projekt für ein Reservekraftwerk eingereicht. Das geplante Gasturbinenwerk für Notfälle soll im Auhafen in Muttenz BL in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern und kantonalen Behörden entstehen.

POLITIK

* SCHWEIZ | MANTELERLASS * SVP für AKW – so oder so

Seit fünfzehn Monaten ist er Bundesrat, und längst ist klar: Kaum je gab es in der SVP einen klügeren Strategen als Albert Rösti.

POLITIK

* SCHWEIZ | MANTELERLASS * Nein, nein und nochmals nein!

Die SVP bekämpft neue Solar- und Windkraftwerke, Atomgegner neue Kernkraftwerke. Es droht die totale Energieblockade.

POLITIK

* SCHWEIZ | CO2-GESETZ * CO₂-Beschiss bei Neuwagen – dieser Klimaschutz ist eine Illusions-Show

Neuwagen sind klimaschädlicher als von den Herstellern deklariert. Dieser Befund steht symptomatisch für den Zustand der Klimapolitik.

POLITIK

* SCHWEIZ * Gegen Wissenschaft und Armutsbetroffene

Wann geht es in der Schweizer Umweltpolitik vorwärts? Eigentlich dann, wenn sich Probleme nicht mehr ignorieren lassen: beim Gewässerschutz, als in den sechziger Jahren die Flüsse schäumten und stanken.

POLITIK

* SCHWEIZ | MANTELERLASS * Umweltschützer als Verhinderer? Stromgesetz polarisiert grünes Lager

Wie soll die Energiewende gelingen? Darüber sind sich die Umweltverbände uneinig. Der interne Richtungsstreit wird immer heftiger. Das nützen die Gegner aus.

POLITIK

* SCHWEIZ | MANTELERLASS * Rösti bietet Martullo-Blocher Stirn

In der SVP sprühen die Funken. Grund dafür ist das neue Stromgesetz von Energieminister Albert Rösti. Die Parteioberen wollen die Vorlage kippen. Rösti hingegen startete am Montag an einer Medienkonferenz seine Ja-Kampagne.

POLITIK TECH. & ENERGIE

* SCHWEIZ * Abkommen mit Deutschland und Italien – «Ich hoffe, dass wir es nie brauchen»

Bundesrat Albert Rösti hat in Berlin einen trilateralen Solidaritätsvertrag unterschrieben für den Fall, dass in Europa das Gas knapp wird. Er sei eine Art Versicherung.

POLITIK

* SCHWEIZ | MANTELERLASS * Die SVP greift Albert Röstis Herzensprojekt an: Martullo-Blocher gibt das neue Stromgesetz zum Abschuss frei

Der engste Machtzirkel der SVP hat hinter verschlossenen Türen entschieden: Ohne Gegenstimme hat der Parteileitungsausschuss die Nein-Parole zum neuen Stromgesetz gefasst. Damit gehen die Hardliner der Partei voll auf Konfrontationskurs mit Bundesrat Albert Rösti. Interne Papiere zeigen: Der Streit wird mit harten Bandagen ausgetragen.

POLITIK

* SCHWEIZ | CO2-GESETZ * So verfehlt die Schweiz ihr Klimaziel

Die Bevölkerung will, dass die Schweiz bis 2050 klimaneutral wird. Doch das Parlament tut viel zu wenig, um den Volksauftrag umzusetzen.

POLITIK

* SUISSE | LOI CO2 | LOI CLIMAT * Les politiques ignorent le mandat qui leur a été donné avec l’acceptation de la loi sur la protection du climat

Le Parlement a achevé aujourd’hui les délibérations sur la révision de la loi sur le CO2 jusqu’en 2030. Le projet est donc prêt pour le vote final de demain. Le résultat est décevant.

POLITIK

* SCHWEIZ | CO2-GESETZ | KLIMASCHUTZGESETZ * Die Politik ignoriert den Auftrag des Klimaschutzgesetzes

Heute hat das Parlament die Beratung der Revision des CO2-Gesetzes bis 2030 abgeschlossen. Damit ist die Vorlage bereit für die morgige Schlussabstimmung. Das Resultat ist enttäuschend.

POLITIK

* SUISSE | LOI CLIMAT * Le Conseil national refuse de mettre en œuvre la loi sur le climat pour la place financière

Le Conseil fédéral a recommandé aujourd’hui au Conseil national d'accepter une motion de Gerhard Andrey visant à renforcer la compatibilité climatique des flux financiers suisses. Mais le Conseil national n'a rien voulu savoir de cette motion.

POLITIK

* SCHWEIZ | KLIMASCHUTZGESETZ * Nationalrat verweigert Umsetzung des Klimaschutzgesetzes für den Finanzplatz

Der Bundesrat empfahl heute dem Nationalrat eine Motion von Gerhard Andrey zur Annahme, welche die Klimaverträglichkeit der Schweizer Finanzflüsse stärken sollte. Doch der Nationalrat wollte nichts von der Motion wissen.

POLITIK

* SCHWEIZ | CO2-GESETZ * Nationalrat verzichtet auf Fördergelder für Ladestationen von E-Autos

Das revidierte CO2-Gesetz ist bereinigt. Mit ihrem Beschluss hat die grosse Kammer den Antrag der Einigungskonferenz gutgeheissen.

POLITIK TECH. & ENERGIE

* SCHWEIZ * Wie die Politik die Energieverschwendung fördert

Will die Schweiz längerfristig eine sichere und klimafreundliche Energieversorgung gewährleisten, wird es nicht reichen, Windräder, Solarpanels und Staumauern zu installieren. Genauso entscheidend ist es, das Energiesystem effizienter auszugestalten.

EMPFOHLEN POLITIK

* SCHWEIZ | CO2-GESETZ * Am heissen Brei vorbeidebattiert

Die Schweiz muss ihre Emissionen drastisch reduzieren. Wie das geschehen soll, darin sind sich Politiker*innen uneinig. Dennoch werden fünf Punkte des wichtigsten Klimaschutzgesetzes kaum diskutiert.

POLITIK

* SCHWEIZ * Lieber Bund, mehr Ladeanlagen bitte

Wer ein Elektroauto besitzt, sollte auch die Möglichkeit haben, dieses zu Hause zu laden. Damit das klappt, muss die Politik an einigen Punkten nachhelfen.

POLITIK TECH. & ENERGIE

* SCHWEIZ * Verkaufsziel gefährdet – Schweizer kaufen zu wenig Elektroautos – mit ersten Folgen

Bis 2025 soll jeder zweite Neuwagen ein Steckerfahrzeug sein. Doch nun sagt die E-Auto-Lobby, dieses Ziel sei nicht mehr erreichbar. Dabei müsste die Schweiz den Klimaschutz forcieren, gerade im Verkehr.

POLITIK

* SCHWEIZ | CO2-GESETZ * Das Klima muss man im Inland retten. Sonst fehlt am Schluss das Geld für Netto-Null

Statt klarer Ziele für Emissionsreduktionen im Inland will der Ständerat auf eine schwammige Formulierung setzen, die dem Bundesrat den Auftrag zuteilt, den Anteil der Reduktionen im Inland zu bestimmen.

POLITIK

* SCHWEIZ | CO2-GESETZ * Über den (Un-)Sinn von Klimaschutzprojekten – Interview mit Jürg Füssler

Über den Beitrag von Klimaschutzzertifikaten zur Lösung der Klimakrise wird in den Medien seit einigen Monaten kontrovers diskutiert. Im Zentrum steht die Frage, ob den Zertifikaten tatsächlich auch ausreichende CO2-Reduktionen zu Grunde liegen und ganz grundsätzlich, ob der Kauf von Zertifikaten zu Kompensationszwecken genutzt werden soll.

POLITIK

* SUISSE * Un groupe de paysans attaque la Confédération pour son inaction climatique

Des agriculteurs, viticulteurs, maraîchers et arboriculteurs issus de plusieurs cantons ont déposé une requête exigeant que la Confédération prenne toutes les mesures nécessaires pour respecter les engagements de la Suisse en matière de réduction des émissions de gaz à effet de serre.

POLITIK

* SCHWEIZ | CO2-GESETZ * Ständerat nimmt Ambitionen beim revidierten CO₂-Gesetz zurück

Das Parlament ist sich weiterhin uneinig, wie die Schweiz ihren CO₂-Ausstoss bis 2030 halbieren soll.

POLITIK

* SCHWEIZ * Das sind die grössten Fehlanreize der Schweizer Energiepolitik

In der Schweiz gibt es eine ganze Reihe von Politikmassnahmen, die nicht das Sparen, sondern die Verschwendung von Energie fördern. Zu diesem Schluss kommt eine neue Studie.

KLIMAGERECHTIGK. POLITIK

Schweizer Geld fürs Ausland – Werden Autofahren, Fliegen und importierte Produkte für den Klimaschutz teurer?

Schweizer Geld fürs Ausland Werden Autofahren, Fliegen und importierte Produkte für den Klimaschutz teurer? Wer soll das bezahlen? Diese Frage stellt sich nicht nur bei der 13. AHV-Rente, welche die Stimmbevölkerung gutgeheissen hat.

POLITIK

Studie «Fehlanreize beim Energieverbrauch»

Gemäss Verfassung muss sich der Bund für einen sparsamen Umgang mit Energie einsetzen. Viele Gesetzesbestimmungen kurbeln den Energieverbrauch jedoch an, statt ihn zu senken. Eine neue Studie im Auftrag der Schweizerischen Energie-Stiftung SES hat 112 solcher «Fehlanreize» identifiziert und sieben davon vertieft untersucht.

POLITIK

* SCHWEIZ * Bauern beklagen Untätigkeit des Bundes gegen Klimawandel

Landwirte, Winzer, Gemüse- und Obstbauern aus mehreren Kantonen fordern von den Behörden, dass sie alle notwendigen Massnahmen ergreifen, um die internationalen und nationalen Verpflichtungen der Schweiz zur Reduktion der Treibhausgasemissionen zu erfüllen.

POLITIK

* SCHWEIZ | CO2-GESETZ * Statt E-Postautos gibts E-Busse in Thailand: Politiker wollen Klima lieber im Ausland schonen

Der Ständerat will den Klimaschutz im Ausland umsetzen statt im Inland. Experte Reto Knutti ist besorgt, Grünen-Fraktionschefin Aline Trede sagt: «Der Volkswille wird missachtet.»

POLITIK

* SCHWEIZ | CO2-GESETZ * Netto null ist eine wirtschaftliche Chance

Im letzten Jahr haben sich zahlreiche Wirtschaftsführerinnen und -führer persönlich für ein Ja zum Klimaschutzgesetz eingesetzt, auch weil sich die traditionellen Wirtschaftsverbände kaum dafür engagiert haben.

EMPFOHLEN RECHT TECH. & ENERGIE

L’exploitation de la centrale électrique de secours de Birr jugée non conforme

Le Conseil fédéral n'aurait pas dû édicter l'ordonnance sur l'exploitation de la centrale de réserve de Birr (AG), qui doit alimenter la Suisse en cas de pénurie d'électricité. Selon le Tribunal administratif fédéral, les conditions légales n'étaient pas remplies.

TECH. & ENERGIE

* SCHWEIZ * Nach Urteil zu Birr – Es gibt ein weiteres Problem mit den fossilen Notkraftwerken

Der Bund sucht Betreiber für Notfallkraftwerke für die Zeit ab 2026. Nun muss er die Ausschreibungsfrist verlängern. Stromkonzerne wie die Axpo zögern.

TECH. & ENERGIE

* SCHWEIZ * Jürg Grossen: «Wir haben diesen Winter mehr als genug Strom»

Von Winterlücke keine Spur: Die Schweiz hat diesen Winter bisher mehr Strom exportiert als importiert. Das zeigt für GLP-Präsident Jürg Grossen, dass die Schweiz in Sachen Energiewende viel besser unterwegs ist, als die Kritiker sagen.

EMPFOHLEN RECHT TECH. & ENERGIE

Kein Reservekraftwerk nötig – Laut Bundesverwaltungsgericht drohte kein schwerer Strommangel

BVG urteilt definitiv: Der Bundesrat hätte den Betrieb des Gas-Reservekraftwerks in Birr nicht bewilligen dürfen.

MILDERUNG & ANPASS.

* SCHWEIZ * CO2-neutraler Luftverkehr: Bundesrat verabschiedet Bericht

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 21. Februar 2024 den Postulatsbericht «CO2-neutrales Fliegen bis 2050» verabschiedet. Darin zeigt der Bund die technischen Massnahmen für einen klimafreundlichen Luftverkehr auf.

KULTUR & BILDUNG

* INITIATIVE DES ALPES * Il y a 30 ans, l’initiative des Alpes bousculait la politique des transports

Le 20 février 1994, à la surprise générale, le peuple suisse disait oui à l'initiative des Alpes, un tournant pour la politique des transports dans le pays. Mais 30 ans plus tard, ses objectifs ne sont toujours pas atteints.

POLITIK

* SCHWEIZ * Merci, Guy Parmelin: Die Schweizer Bauern dürfen weiter steuerbefreit tanken

Der Bundesrat hat Angst vor Bauernprotesten. Deshalb hält er weiterhin an der umstrittenen Verbilligung von Diesel für die Traktoren fest. Dabei verstösst dies gegen das Subventionsgesetz und widerspricht den Klimazielen des Bundes.

MILDERUNG & ANPASS.

* SCHWEIZ * Bund will 2.2 Milliarden Franken für Umweltmassnahmen

Der Bundesrat beantragt dem Parlament für die nächsten vier Jahre 2.207 Milliarden Franken in den Bereichen Umweltschutz, Biodiversität und Naturgefahren.

MILDERUNG & ANPASS.

* SUISSE * Le Conseil fédéral adopte un rapport sur le trafic aérien neutre en termes de CO2

Lors de sa séance du 21 février 2024, le Conseil fédéral a adopté le rapport « Trafic aérien neutre en termes de CO2 d’ici 2050 » rédigé en réponse à un postulat. La Confédération y présente les mesures techniques de nature à rendre le trafic aérien respectueux du climat.

KULTUR & BILDUNG

* ALPENINITIATIVE * Ayatollahs aus den Bergen und die Guillotine aus Brüssel – die verrückte Geschichte der Alpeninitiative

Nach geschlagener Schlacht kommt der Tanz. Der Urner Landammann Hansruedi Stadler, durch Berichte in der Weltpresse über Nacht zur Berühmtheit aufgestiegen, feiert mit seiner Frau mitten in Altdorf: zu den Klängen des Volkslieds «Zoge am Boge, de Landamme tanzed».

POLITIK

* SCHWEIZ | SOLAREXPRESS * Im Schatten der Sonnenenergie: Wie die Berggemeinden um die Erträge des Solarexpress feilschen

Die Abstimmung über eine alpine Solaranlage in Oberiberg (SZ) wird zu einem nationalen Testfall. Das liegt nicht zuletzt am bekanntesten Dorfbewohner, dem Nationalrat Marcel Dettling.

POLITIK

* SCHWEIZ * Neuer SVP-Präsident: «Keine Schuldigen und niemand, der den Klimawandel aufhalten kann»

Marcel Dettling sprach in einem Interview unter anderem über die Klimaerwärmung. In seinen Augen hat diese viele Vorteile – auch für die Bauern.

POLITIK

* SUISSE * Le grand débat : Faut-il taxer les riches héritiers pour sauver le climat?

Débat entre Thomas Bruchez, vice-président de la Jeunesse socialiste et initiant de l’initiative populaire fédérale "pour l’Avenir", Olivier Feller, conseiller national (PLR/VD) et Katja Schaer, journaliste à la RTS.

POLITIK

* SCHWEIZ: VERKEHRSPOLITIK * Die Strassen zu billig, die Bahn zu teuer

Vor dreissig Jahren wurde die Alpeninitiative angenommen. «Güter auf die Schiene» lautete die Forderung, die die Verkehrspolitik der Schweiz nachhaltig verändern sollte. Doch heute braucht es wieder neue Impulse, um die Verlagerung voranzutreiben.

RECHT

* SCHWEIZ * Lausanner Klimakleber sind zurecht bestraft worden

Die Strafen wegen Blockierung einer Strasse in Lausanne 2019 verstossen nicht gegen die Menschenrechtskonvention, so das Bundesgericht.

POLITIK

* VEREIN KLIMASCHUTZ SCHWEIZ * Klimaschützer planen neue Volksinitiative

Die Gletscher-Initiative war erst der Anfang. Der Verein Klimaschutz Schweiz will ein weiteres Volksbegehren lancieren. Worum es dabei genau gehen soll, wissen sie allerdings selbst noch nicht.

POLITIK

* SCHWEIZ: MANTELERLASS * Die SVP lässt ihren eigenen Bundesrat im Stich

Albert Rösti muss befürchten, dass nicht nur radikale Landschafts- und Umweltschützer sein Stromgesetz bekämpfen werden, sondern auch die eigene Partei.

POLITIK

* SCHWEIZ | SOLAREXPRESS * Der Solar-Zug rollt nach wie vor

Von wegen gescheitert: Der «Solar-Express» hat viele Projekte hervorgebracht, von denen nur eine Minderzahl abgelehnt wurde. Der Erfolg lässt sich erklären.

ANTI-KLIMA

* SCHWEIZ * Die Atom-Familie: Die Aegerters wollen neue AKW bauen. Und die Welt retten

Physik, Geld und eine Mission: Die mächtigen Aegerters kämpfen seit Jahrzehnten für die Kernenergie. Jetzt wollen sie das Bauverbot für AKW mit einer Initiative kippen. Ein Familienporträt

EMPFOHLEN TECH. & ENERGIE

* SCHWEIZ | SOLAREXPRESS * Alpenforscher verteidigt Solarkraftwerke: «Wer sagt mir, dass nicht auch eine Kuh die Alpen verunstaltet?»

Boris Previsic kennt ein Rezept, um alpine Solaranlagen bei der Bergbevölkerung beliebt zu machen. Die Umweltverbände bezeichnet der Direktor des Instituts Kulturen der Alpen als Verhinderer.

POLITIK

* SCHWEIZ | SOLAREXPRESS * Wieso Solaranlagen in den Schweizer Bergen auf Widerstand stossen

Mit dem Bau von Solaranlagen will es in der Schweiz nicht so vorwärts zu gehen, wie das viele Politikerinnen und Politiker möchten. Gleich mehrere Projekte für Solar-Grossanlagen in den Bergen sind abgelehnt worden. Welche Gründe stecken dahinter?

POLITIK

* SCHWEIZ | SOLAREXPRESS * Verschrottet den Solar-Express

Die blindwütige Fixierung auf Solar-Grossanlagen in den Alpen erweist sich als Irrweg. Wenn wir genug Strom haben wollen, braucht es ein Umdenken.

POLITIK

* SCHWEIZ | SOLARENERGIE * Panels auf Autobahnen statt in den Bergen: Solar­offensive bekommt neuen Schwung

Während der Ausbau von alpinen Solaranlagen auf grossen Widerstand stösst, gehts bei Projekten auf Nationalstrassen vorwärts. Ein Experte spricht von einem beträchtlichen Potenzial.

POLITIK

* SUISSE * Une alliance d’ONG demande à la BNS de prendre un “virage écologique”

L'Alliance climatique suisse a annoncé mercredi que des actionnaires ont déposé trois propositions pour l'assemblée générale de la banque centrale suisse (BNS) afin de la pousser à prendre un "virage écologique" dans ses placements.

POLITIK

* SUISSE * Deux initiatives pour interdire la construction d’éoliennes en forêt ont été lancées

Il faut empêcher la construction d'éoliennes en forêt et le droit de recours au niveau local doit être garanti: l'association Paysage Libre Suisse a lancé lundi deux initiatives populaires "pour protéger la nature et les communes".

POLITIK

* SUISSE * Autoroutes : stop ou encore ?

Cʹest le titre du dossier que la Revue Durable dans son dernier numéro, consacre à lʹimpact écologique de la construction.

POLITIK

* SCHWEIZ * Windexpress ist keine Revolution

Mit dem Windexpress sollen Windparks rascher gebaut werden können. Doch das neue Gesetz hat eine beschränkte Wirkung.

POLITIK

* SCHWEIZ – MANTELERLASS * «Das sind keine Peanuts!»

Im Juni befindet die Stimmbevölkerung über den sogenannten Mantelerlass. Er soll den Ausbau von Wasser-, Wind- und Solarkraftwerken fördern. Die Grünen befürworten ihn. An der Delegiertenversammlung kam es trotzdem zur Kontroverse.

POLITIK

* SCHWEIZ * Initiative fordert Rückbau von Windrädern in Waldnähe

Zwei Vorlagen sollen den Ausbau der Windkraft verlangsamen. Gegner werfen den Initianten primär persönliche Motive vor und warnen vor einer energiepolitischen Blockade.

EMPFOHLEN MILDERUNG & ANPASS. POLITIK

* CO2-GESETZ & EMISSIONSHANDEL * Finanzkontrolle kritisiert Regeln für CO₂-Befreiung von Firmen

Firmen in der Schweiz, die viel Energie verbrauchen, können sich von der CO₂-Abgabe befreien lassen, wenn sie ihren CO₂-Ausstoss reduzieren. So steht es seit 2013 im CO₂-Gesetz. Doch die Wirkung sei «enttäuschend», so die Eidgenössische Finanzkontrolle.

URSACHEN

* SUISSE * Qui sème les routes récolte le trafic

Une récente chronique du «Temps» a navré Isabelle Pasquier-Eichenberger, la vice-présidente de l’ATE Suisse, qui dirige le comité référendaire contre «la folie autoroutière»; les faits sont têtus selon elle, de nouvelles voies n’arrangent pas les bouchons

POLITIK

* CO2-GESETZ & EMISSIONSHANDEL * Schweizer Klimaregel ist teuer und lasch

Weil sich Firmen, die viel Energie brauchen, von der CO2-Abgabe befreien lassen können, entgeht dem Bund jedes Jahr fast eine Milliarde Franken.

POLITIK

* SCHWEIZ | MANTELERLASS * Das Referendum gegen den Energie-Mantelerlass steht

Albert Rösti wollte dieses Szenario um jeden Preis verhindern. Doch nun deutet alles darauf hin, dass der SVP-Bundesrat mit seinem Energie-Mantelerlass eine Ehrenrunde drehen muss.

POLITIK

* SCHWEIZ * Referendum gegen Autobahn-Ausbau eingereicht

Die Allianz «Stopp Autobahn-Bauwahn» hat am Donnerstag ein Referendum gegen den Ausbau der Schweizer Autobahnen bei der Bundeskanzlei eingereicht. Innerhalb von drei Monaten konnten 100'000 Unterschriften gesammelt werden. Eine Volksabstimmung wird für den Sommer oder den Herbst erwartet.

MILDERUNG & ANPASS.

* SCHWEIZ | CO2-OFFSETTING * Der Sparkocher, der Madagaskar verändert: Eine Schweizer NGO zeigt, wie Klimaschutz in ärmeren Ländern funktionieren kann

Am Anfang stand die Idee, die Abholzung der Regenwälder einzudämmen. Und tatsächlich: Mittlerweile nutzen in dem afrikanischen Inselstaat Millionen Menschen grüne Tonöfen mit geringem Brennholzverbrauch. Eine Schweizer Erfolgsgeschichte.

POLITIK

* SCHWEIZ | CO2-GESETZ * Neue Klima-Abgabe gefordert – Alles soll teurer werden: Auto fahren, fliegen, heizen

Diese Abgabe finden selbst die Präsidenten der Mitte und der FDP gut. Sie wollen Konsumentinnen und Konsumenten künftig für CO₂-Emissionen zu Kasse bitten.

EMPFOHLEN MEDIEN & ÖFF. MEINUNG

* CARBON OFFSETTING | SWITZERLAND * First ever Paris Agreement offsets face integrity questions

As Switzerland buys the first ever bilateral offsets, civil society’s analysis suggests the claimed emissions reductions from Thai buses would have happened anyway

POLITIK

* SUISSE * Le Conseil fédéral rejette l’initiative sur la responsabilité environnementale

L'initiative populaire des Jeunes Vert-e-s "pour la responsabilité environnementale" engendrerait des coûts considérables pour l'économie et la société, selon le Conseil fédéral. Il a appelé mercredi à la rejeter sans contre-projet.

POLITIK

* SCHWEIZ | EU * Verordnung gegen Entwaldung – EU will keine Abholzung für Schoggi – Schweiz zögert

Firmen müssen nachweisen, dass in ihren Produkten keine Rodung steckt. Das verlangt die EU. Der Bundesrat zögert – noch. Die wichtigsten Antworten. Darum geht es: Für den Konsum in Europa wird anderswo Wald gerodet. Das gefährdet die Biodiversität und das Klima.

POLITIK

* SCHWEIZ * Warum wir mehr über den individuellen CO2-Fussabdruck wissen sollten

Um klimapolitische Massnahmen gerecht und mehrheitsfähig zu gestalten, sind Informationen über die Klimabelastung verschiedener Bevölkerungsgruppen unabdingbar, meint Thomas Bernauer.

POLITIK

* SCHWEIZ | CO2-GESETZ * Beim CO2-Gesetz darf der Volkswille nicht missachtet werden

Das Klimaschutzgesetz gibt Reduktionsziele ab 2031 vor. Aber nur mit einer ausreichend ambitionierten Emissionssenkung im Inland bis 2030 können diese Ziele wie vorgesehen erreicht werden.

TECH. & ENERGIE

* SCHWEIZ * Dringend gesucht: Betreiber für fossile Kraftwerke

Der Bund will mit fossilen Reservekraftwerken im Notfall Stromengpässe vermeiden, hat aber Mühe, Betreiber zu finden – eine Absicherung soll das nun ändern.

POLITIK

* RÜCKBLICK 2023 * Ein Jahr des Stillstands oder des Fortschritts?

Im letzten Briefing des Jahres schauen wir zurück – und erklären, was uns nächstes Jahr in den wichtigsten Themen­feldern der Schweizer Politik erwartet.

TECH. & ENERGIE

Landschaftsschutz-Pionier Hans Weiss zur Energiewende: «Der Nutzen fürs Klima ist minimal, der Schaden für die Natur aber enorm»

Sein ganzes Leben hat sich Hans Weiss gegen die Zubetonierung und Zersiedelung der Landschaft eingesetzt. Nun warnt der 83-Jährige davor, unberührte Natur dem Bau von Kraftwerken zu opfern.

POLITIK

Ein Ritter für alle

Weiterzumachen wie bisher, geht nur noch mit Realitätsverweigerung. Für die Landwirtschaft gilt das genauso wie für den Rest der Wirtschaft. Das verbindet – und macht den Bauernpräsidenten Markus Ritter so mächtig.

POLITIK

* LOI CO2 * Le National adopte la nouvelle loi sur le CO2

La Suisse doit avoir une nouvelle politique climatique pour les années 2025 à 2030. Après le Conseil des Etats, le National a adopté mercredi, par 136 voix contre 34 et 25 abstentions venant surtout des Vert-e-s, la nouvelle loi sur le CO2, présentée par le Conseil fédéral.

POLITIK

* CO2-GESETZ * Nationalrat sagt Ja zum revidierten CO2-Gesetz

Der Nationalrat sagt Ja zum revidierten CO2-Gesetz für die Jahre 2025 bis 2030. Er hiess die Vorlage am Mittwoch mit 136 zu 34 Stimmen und mit 26 Enthaltungen gut. Die Nein-Stimmen kamen vorwiegend aus der SVP-Fraktion.

POLITIK

* LEGGE CO2 * CN: dimezzare emissioni gas serra, approvata revisione legge CO2

Entro sette anni le emissioni di gas serra dovranno essere dimezzate rispetto al valore registrato nel 1990. È quanto prevede la revisione della legge sul CO2, accettata oggi dal Consiglio nazionale - dopo oltre sei ore di dibattiti - con 136 voti contro 34 (dai banchi dell'UDC) e 26 astenuti (in provenienza dai Verdi). Il Consiglio degli Stati, a cui ritorna il dossier per l'esame delle divergenze, aveva fatto altrettanto in settembre.

URSACHEN

Der Bau neuer Autobahnen verursacht hohe graue Emissionen

National- und Ständerat haben beschlossen, insgesamt 14,1 Milliarden Franken in Autobahnen zu stecken, davon 5,3 Milliarden in mehrere Ausbauten. In Bern, Basel, St. Gallen, Schaffhausen, Genf und Nyon formiert sich Widerstand.

POLITIK

* CO2-GESETZ * Maximal minimal – Die Schweiz bastelt ein neues CO2-Gesetz

Ein Gespräch mit Das Lamm-Redaktorin Alex Tiefenbacher und mehr Für das CO2-Gesetz wird eine neue Runde eingeleitet: Der Ständerat debattiert im September eine nächste Version. Dieses Gesetz wirkt ein wenig wie ein endloser Eiertanz. Wir schauen auf seine international verankerte Grundlage, das Pariser Abkommen, und auf die Strategie der Schweiz, Privatfirmen ihre Emissionen in Ländern wie Peru, Dominica oder Vanuatu kompensieren zu lassen. Billiger ist das für sie zweifellos. Aber ist es auch sinnvoll?

TECH. & ENERGIE

Die Nachfrage nach Elektro­autos sinkt – muss die Politik jetzt eingreifen?

Trübe Aussichten für 2024: Schweizer Autohändler melden rückläufige E-Auto-Bestellungen. Sie befürchten, dass die Elektromobilität durch die Pläne des Bundesrats weiter gebremst wird.

MILDERUNG & ANPASS.

* CARBON OFFSETS * New electric buses in Bangkok – no substitute for climate protection in Switzerland

Switzerland is celebrating the world's first carbon offset programme under the Paris Agreement that will help the country fulfil its own climate goals. Emissions are being reduced in Bangkok through the co-funding of electric buses.

* COP28 | SWITZERLAND * Klimaschützer zielen auf Rösti – sein Departement kontert

Die Schweiz ist nicht mehr in der Koalition der hoch ambitionierten Länder: Albert Rösti wird für einen Entscheid kritisiert, den er gar nicht getroffen hat.

MILDERUNG & ANPASS.

* CARBON OFFSETS * Peruanische Bäuerinnen müssen für die Schweiz das Klima retten

Die Schweiz setzt für die Erreichung ihrer Klimaziele auf Kompensationsprojekte im Ausland. So sieht es das CO2-Gesetz vor, welches der Nationalrat in der laufenden Session debattiert.

MILDERUNG & ANPASS.

* CARBON OFFSETS * Contadini peruviani chiamati a salvare il clima per la Svizzera

Per raggiungere i propri obiettivi in ambito climatico, la Svizzera punta su progetti di compensazione all’estero. Questo è quanto prevede la legge sul CO2 discussa dal Consiglio nazionale nella sua sessione corrente.

MILDERUNG & ANPASS.

* CARBON OFFSETS * Des agricultrices péruviennes préservent le climat pour la Suisse

La Suisse mise sur des projets de compensation à l'étranger pour atteindre ses objectifs climatiques. C'est ce que prévoit la loi sur le CO2 dont débat le Conseil national lors de la session en cours.

POLITIK

* COP28 | SWITZERLAND * Die Schweizer Schattendelegation

An der Uno-Klimakonferenz in Dubai ist die Schweiz mit zwei Delegationen vertreten. Die zweite hätte der Bund aber offenbar am liebsten totgeschwiegen.

EMPFOHLEN MILDERUNG & ANPASS.

* CARBON OFFSETS * Recherche zu CO₂-Zertifikaten – Schweizer Klimadeals mit armen Ländern – grosse Hoffnungen, grosse Probleme

Der weltweite Klimawandel beruht auf einem menschlichen Problem, wir stossen zu viele Emissionen aus. Der weltweite Klimahandel bietet eine auf den ersten Blick geniale Lösung: Ob wir nun in der Schweiz oder in Thailand CO₂ in die Luft lassen, ist gleich schlimm.

POLITIK

*BR RÖSTI * Das Grobe überlässt er anderen

Mit Albert Rösti hat vor einem Jahr ein Anti-Klimaschützer, Anti-Naturschützer und Anti-SRGler das Infrastruktur­departement übernommen. Er trimmt es behutsam, aber zielstrebig auf SVP-Kurs.

POLITIK

* COP28 | CLIMATE CLUB | SCHWEIZ * Schweiz tritt «Klima-Club» der G7 bei – was bedeutet das?

Ein Club von 34 Ländern will vorangehen im Kampf gegen den Klimawandel. Kann das funktionieren? Eine Übersicht. Die Schweiz tritt dem «Klima-Club» bei.